11 Jahre Löwen-Fan-Club „Leo Westfalia“

18.06.2010 – das ist das Gründungsdatum des Löwen-Fan-Clubs „Leo Westfalia“ aus Steinfurt.

Was seinerzeit in der Gaststätte „Schützenhof“ seinen Anfang nahm, ist längst über die Stadtgrenzen Steinfurts hinaus fester Bestandteil der „Sechzger“ Fanszene geworden. Der offiziell sowohl bei der ARGE der Fanclubs des TSV München von 1860 e.V. als auch beim TSV München von 1860 registrierte Fan-Club ist zwischenzeitlich von ursprünglich 23 auf 83 Mitglieder gewachsen.

In Anbetracht der sportlichen Entwicklung der Löwen-Profimannschaft, diese spielt nach dem Zwangsabstieg von der 2. Bundesliga in die Regionalliga im Jahre 2017 und dem direkten Aufstieg im Jahre 2018 in die 3. Liga, ist dies trotz aller Widrigkeiten eine durchaus stolze Zahl. Eigentlich sollte schon im letzten Jahr das 10-jährige Bestehen gefeiert werden, was jedoch aufgrund der pandemischen Lage nicht möglich war. Am 09.10.2021 konnten die Münchener Löwen aus Westfalen deshalb bei goldenem Oktoberwetter schon ihr 11-jähriges „Clubjubiläum“ unter Anwendung der „3G-Regel“ auf dem Hof Dudek in Sellen feiern.

Vorstandswahlen

Zunächst stand jedoch vor ausverkauftem Haus die Mitgliederversammlung auf der Agenda.  Nach den Berichten des 1. Vorsitzenden und der Kassenführerin wurde der Vorstandschaft durch die Versammlung die Entlastung erteilt. Bei der sich anschließenden Neuwahl des Vorstandes wurden Johannes Schencking und Prof. Dr.-Ing. Gerhard Kötting als 1. und stellv. Vorsitzender, Elisabeth Kötting als Kassenführerin, Christin Santos Vinha als Beisitzerin und Yannic Schencking als Schriftführer, wiedergewählt. Für den ehemaligen Beisitzer Norbert Haase, der seine Zelte inzwischen in Bayern aufgeschlagen hat, wurde Bernd Leusbrock für diese Funktion in den Vorstand gewählt. Die neu gewählte Vorstandschaft bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und stimmte am Ende der Versammlung den 60er Marsch an.

„Einmal Löwe – Immer Löwe“

Frei dem Motto: „Einmal Löwe – Immer Löwe“ ging es bei feinster Kost und Logis über in den gemütlichen Teil der Veranstaltung. In Rahmen einer PowerPoint Präsentation ließ Gerhard Kötting im Löwenrudel die letzten 11 Jahre noch einmal Revue passieren. Neben zahlreichen Fahrten zu den Spielen der Löwen, Aktionen und Treffen der Mitglieder sowie dem sozialen Engagement des Fan-Clubs, betonte Gerhard Kötting insbesondere die seit Jahren bestehende Fanfreundschaft zu dem oberbayerischen Löwen-Fan-Club „Heimgarten Ohlstadt“, der mit einer Abordnung um deren 1. Vorsitzenden Walter Vorderwülbeke wieder einmal den rund 760 km langen Weg nach Steinfurt angetreten war. Thema war natürlich auch das anstehenden DFB-Pokalspiel gegen Schalke 04 am 26. Oktober in München, welches die Löwen  durchaus überraschend mit 1 : 0 gewinnen konnten.

Die rundum gelungene Veranstaltung endete bei Dunkelheit. Bleibt noch zuletzt eine Zeile aus der Vereinshymne der Löwen zu zitieren: „Mein Verein für alle Zeit, wird Achtzehnhundertsechzig sein!“

Photo by Edi Libedinsky on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.